nuotraukos padidinimo mygtukas

Deckel „PH“ (h=75 mm) mit Überstand

# 10206

15.60 

Vorrätig

Der Deckel der Beute und die auf den Rähmchenoberträgern liegende Kunststofffolie schützen die Bienen vor Witterungseinflüssen und extremen Temperaturen. Die Plastikfolie hindert die Bienen zudem daran zwischen Rähmchen und Deckel Wildbau zu erstellen. Der Deckel kann mit bis zu 2 kg schweren Steinen gegen starke Winde beschwert werden. Während dem Wandern werden die Deckel mit Gurten gesichert.
Im Herbst und Winter wird der Deckel in der normalen Position verwendet. Während hoher Sommertemperaturen oder während dem Wandern kann der Deckel umgedreht werden. In dieser Position ergibt sich eine zusätzliche Ventilationsmöglichkeit die das Überhitzen der Völker verhindert. Um den Bienen ein Deckelflugloch zu öffnen, wird der Deckel umgedreht und die darunterliegende Folie um 10 cm zurückgezogen. Falls die Bienen oben nicht ausfliegen, aber die Ventialtion gewährleistet werden soll, wird die Kunstofffolie durch ein Propolisgitter oder ein anderes bIenendichtes Gitter ersetzt.
Wir empfehlen den Deckel bei Temperaturen über 28°C umzudrehen und die darunterliegende Folie zurückzuziehen um die Luftzirkulation zu verbessern und den Bienen ein Deckelflugloch zu öffnen.
Falls die Temperaturen über 32°C steigen, sollte die Folie durch ein Gitter ersetzt werden. Bei hohen Temperaturen sollten die Völker im Schatten aufgestellt werden. In heissen Regionen verringert die zusätzliche Luftzufuhr die Arbeit der Bienen da sie weiger Wasser tragen und Fächeln müssen.