nuotraukos padidinimo mygtukas

Evaporationsplättchen „Api Life Var“ zur Bekämpfung der Varroamilbe bei Honigbienen

# 150211

0.15 

Vorrätig

Api Life VAR besteht aus naturreinen ätherischen Ölen Thymol, Eukalyptus, Menthol und Kampfer welche in der richtigen Mischung eine hervorragende Wirkung haben. Ein Test in Deutschland ergab 97-99% Wirksamkeit, bei richtiger Anwendung zur gegebenen Zeit. Selbst die chemischen Präparate können keine besseren Ergebnisse vorweisen. Der Geruch der Biene wird verändert und die Konzentration der verdampfenden Öle im Bienenvolk irritiert die Varroamilbe derart, dass sie schon nach kurzer Zeit (nicht sofort) abfällt. Der Milbenabfall steigert sich mit dem Grad der Verdunstung. Es entstehen gesunde Winterbienen bei zeitgerechter (Juli) Anwendung, ohne Brutschäden oder Königinverlusten. Gleichzeitig wird durch die Langzeitbehandlung mit den Ölen ein Milbeneintrag (Reinvasion) drastisch reduziert. Auch im Oktober bei ca.15°C fallen Varroamilben die durch die Reinfektion zuwandern.

Zusammensetzung: 100 g des Produktes enthalten:
Thymol 76.0 g
Eucalyptusoel 16.4 g
Kampfer 3.8 g
Levomenthol – Trägermaterial.

Dosierung / Anwendung Vorbemerkung:
Während und auch nach der Anwendung nehmen die Bienen das verabreichte Winterfutter oft nur zögerlich ab. Der größte Teil der Auffütterung (mind. ¾, besser alles) ist daher sofort nach dem Abschleudern vor Behandlungsbeginn durchzuführen. Die restliche Winterauffütterung (Nachfütterung) erfolgt zwischen der ersten und der zweiten Behandlung. (Abstand ca. 2 Wochen.)
Es kommt vor, dass die Bienen das Winterfutter und die Brut aus dem Bereich der Plättchen wegtragen. Die restlichen Gaben des Winterfutters werden manchmal von den Bienen schlecht abgenommen.
Der optimale Behandlungsbeginn dürfte direkt nach der Sommer-Honigernte (und dem Auffüttern) ab 1. – 15. August liegen. Die Dauer der Behandlung beträgt insgesamt 6 bis 8 Wochen (zweimal drei bzw. vier Wochen).
Falls wegen einer Spättracht der Behandlungsbeginn erst im September möglich ist, kann die Wirksamkeit reduziert sein.
Bedarf: Für jedes Bienenvolk sind 2 Plastikbeutel mit je 2 = insgesamt 4 Api Life Var Plättchen zu verwenden. Die Anleitung des Herstellers ist zu beachten.
Ein bienendichtes Gitter (Propolisgitter oder Reste von Varroagittern) sollte zwischen Brutwaben und Tafeln gelegt werden, damit die Bienen die Tafeln nicht abtragen.
Erste Behandlung von 3 bis 4 Wochen: Behandlung bei Zander-Magazin einräumig: 1 Plättchen in der Mitte auf die Waben legen, nach 3-4 Wochen weiteres Plättchen auflegen.

Nach der Fa. Vetpharm “CHEMICALS LAIF srl” (Italien).